top of page

Der Kriechende Günsel - ein vergessener Schatz in der Hausapotheke

Aktualisiert: 11. Mai 2023


Kriechender Günsel (Ajuga reptans) in der Wiese. Günsel ist ein wahrer Naturschatz.

Der Kriechende Günsel (lat. Ajuga reptans) ist eine bei uns in Bayern und ganz Mitteleuropa heimische Wildpflanze aus der Familie der Lippenblütler (lat. Lamiaceae), welcher mit intensiven und äußerst positiven Eigenschaften auftrumpfen kann. Leider findet er viel zu wenig Beachtung...

Der Günsel wird zwar in vielen alten Kräuterbüchern beschrieben, allerdings finden sich kaum Studien oder Einträge in neuer Literatur. Vielleicht liegt es an dem sehr bitteren Geschmack der Blätter oder einfach daran, dass er vor unserer Nase wächst und somit keine Hype-Pflanze oder Superfood aus den Tropen ist.


Wie auch immer... Wenn wir uns die wertvollen Inhaltsstoffe im Artikel ansehen, wird dir immer klarer werden, dass du den Günsel sowohl in der innerlichen als auch äußerlichen Anwendung nicht mehr missen willst :-) Viel Spaß beim Lesen.

 


Inhalt


Standort: Günsel finden

Aussehen - Günsel erkennen

Verwechslungsgefahr

Gerbstoffe

Bitterstoffe

Aucubin (Glycosid)

Innerlich

Äußerlich

Balsam für bessere Wundheilung: Rezept & Anleitung



1. Pflanzenportrait Kriechender Günsel (lat. Ajuga reptans


Der Kriechende Günsel (lat. Ajuga reptans) ist eine bei uns in Bayern und ganz Mitteleuropa heimische Wildpflanze aus der Familie der Lippenblütler (lat. Lamiaceae), sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich inzwischen von Europa, Nordafrika bis hin zum Kaukasus und den Ausläufern der Türkei. Auch in Teilen der USA hat er sich inzwischen "sesshaft" gemacht... Man kann also sagen, der Kriechende Günsel ist in der Welt zu Hause. Folgend in der Grafik ein paar interessante Informationen zusammengefasst. Anmerken möchte ich noch, dass es mehrere verschiedene Günsel gibt, wenn ich in meinem Artikel vom Günsel rede, meine ich immer den kriechenden Günsel.

Pflanzenportrait Kriechender Günsel, Ajuga Reptans, Standort, Inhaltsstoffe, Anwendung, Verwechslung, Erntekalender
Pflanzenportrait Kriechender Günsel - Ajuga reptans

Standort - Günsel finden

Wo kann ich nun die die heimische Superpflanze finden? Am liebsten wächst der Günsel auf Böden, welche die meiste Zeit leicht feucht sind. Die Bodenbeschaffenheit sollte sandig-lehmig, nährstoff- und humusreich sein. Der Kriechende Günsel gedeiht sehr gut im Halbschatten an Waldrändern oder vor Hecken, Mauern und Böschungen. In Wassernähe - wie z.B. an Bächen oder Flussufern - wächst er auch in der prallen Sonne.

Aussehen - Günsel

Erkennungsmerkmale: flache Wurzeln, lila Blüten, vierkantiger Stiel, aufrechter Stand, spatelförmige Blätter
Kriechender Günsel Erkennungsmerkmale

Die bodendeckende, mehrjährige Wildpflanze ist auf Wiesen und Lichtungen aufgrund ihres aufrechten Standes schnell zu erkennen. Dies ist eigentlich ein Widerspruch für sich: der kriechende Günsel - eine Pflanze welche kerzengerade und aufrecht in der Wiese steht. Dazu aber gleich mehr.

Die Lila Blüten ragen vor allem im Frühsommer (zwischen März und Ende Juli/Anfang August) bis zu 30cm in die Höhe. Danach bildet die Pflanze keine neuen Blüten mehr. Besonderheit an den Blüten ist, dass die Pflanze sich hier perfekt an die Insektenwelt angepasst hat. Die einzelnen "Lippen" der Blüten sind nämlich wie eine Landebahn für Insekten geformt, welche dann direkt den Nektar aus der Blüte aufnehmen können.

Blüte des Kriechenden Günsels, Lippenblütler
Insekten-Landebahn auf der Blüte des Günsels

Auch das flache, kriechende Wurzelgeflecht - das sogenannte Wurzel-Rhizom - ist ein auffälliges Erkennungsmerkmal. Die Ausläufer des Rhizoms sind vermutlich auch verantwortlich für die Namensgebung des kriechenden Günsels. Leider lässt es sich nicht zu 100% von der Oberfläche aus erkennen, man muss somit etwas mit den Händen oder einer kleinen Schaufel in die Erde graben. Was sich jedoch von der Oberfläche erkennen lässt, ist die bodendeckende Verbreitung, welche den Günsel wie einen violetten Teppich wirken lässt.

Ebenfalls von der Oberfläche zu erkennen und leicht zu fühlen ist der vierkantige Stiel, welcher ab und zu mit feinen Härchen bedeckt ist.

Zum Schluss noch die Blätter des kriechenden Günsels: Sie sind spatelförmig und am Rand oft leicht gewellt. Das besondere ist, dass sie gegenständig am Stiel angeordnet sind, d.h. es befinden sich immer zwei Blätter genau gegenüber.

Alles in Allem könnte meiner Meinung nach der Günsel sogar als Zierpflanze durchgehen, jedoch habe ich noch nie von jemandem gehört aktiv Günsel in seinem Garten angepflanzt zu haben :-)


Verwechslungsgefahr: Kriechender Günsel vs. Gundermann


Günsel und Gundermann sind einander sehr ähnlich. Beide gehören zur Familie der Lippenblütler (Lamiaceae) und kommen sehr häufig in der freien Natur vor. Bei den richtigen Verhältnissen stehen sie sogar oft direkt nebeneinander. Von Unkundigen wird der Gundermann somit oft mit dem Kriechenden Günsel verwechselt. Anbei ein paar Unterscheidungskriterien:

Kriterium

Gundermann

Kriechender Günsel

Wuchsform

10-15 cm Höhe

Bis zu 30 cm Höhe

Blütezeit

Hauptblüte März, April

Hauptblüte April, Mai, Juni

Blätter

Blätter gezackter

Blätter gewellt und eher glatt

Stiel

vierkantig, jedoch nicht so ausgeprägt und erst später im Jahr

markant vierkantig

Grundsätzlich sind die beiden Arten nicht immer einfach zu unterscheiden, da sie in vielen Kriterien Ähnlichkeiten aufweisen. Alles in Allem ist eine Verwechslung aber auch nicht weiter "schlimm", da keine der beiden Pflanzen giftig/ungenießbar ist und auch die Inhaltsstoffe fast identisch sind :-) Dennoch finde ich es interessant, die Unterschiede zu kennen.

 

2. Kriechender Günsel Inhaltsstoffe


Wie bereits erwähnt, ist der Kriechende Günsel etwas in Vergessenheit geraten und findet leider nicht die Beachtung, welche ihm meiner Meinung nach zustünde. Wenn wir uns nun die wertvollen Inhaltsstoffe ansehen, kann man daraus durchaus ableiten, wofür der kriechende Günsel sowohl innerlich und auch äußerlich Verwendung finden kann.

Kriechender Günsel Inhaltsstoffe: Bitterstoffe, Gerbstoffe, Harpagosid, Rosmarinsäure
Kriechender Günsel Inhaltsstoffe

Gerbstoffe

Der Kriechende Günsel sticht vor allem durch seine hohe Konzentration an Gerbstoffen - eine Untergruppe der Polyphenole - hervor. Polyphenole sind eine große und heterogene Gruppe an sekundären Pflanzenstoffen, welchen unter anderem folgende Wirkung nachgewiesen wurde:

  • wirken adstringierend (zusammenziehend) auf Schleimhäute

  • unterstützen die Wundheilung

  • empfindliches Narbengewebe wird gestärkt

  • innerlich als natürliche Abwehr

  • sind antioxidativ, entzündungshemmend und blutdruckregulierend

  • stärken das Immunsystem

Beim Kriechenden Günsel hervorzuheben ist der Gerbstoff "Rosmarinsäure", welche natürlich in der Pflanze vorkommt. Aus Sicht der Wirkstoffe ist die Rosmarinsäure äußerst interessant und mittlerweile gut untersucht. Zusätzlich zu den oben beschriebenen Wirkungen kann dich die Rosmarinsäure antiviral und antibakteriell unterstützen.


Interesse? Der Weissdorn ist ebenfalls sehr reich an Gerbstoffen.


Bitterstoffe

Zu den fünf Geschmacksrichtungen, die wir mit unserer Zunge schmecken können, gehört neben sauer, salzig, süß und umami auch der bittere Geschmack. Leider hat sich der bittere Geschmack als "unangenehm" erwiesen und kommt in unserer modernen Ernährung nur noch selten vor. Verantwortlich für den bitteren Geschmack sind natürliche Pflanzenstoffe, sogenannte Bitterstoffe, welche in der richtigen Menge eine extreme Auswirkung auf unseren Körper haben. Bitterstoffe...

  • unterstützen eine rasch einsetzende Verdauung

  • fördern das Sättigungsgefühl

  • unterstützen die Durchblutung der Magenschleimhaut

  • regen die Speichelproduktion, die Leber, Galle und Bauchspeicheldrüse an

  • Fettverdauung wird unterstützt

Unter den Bitterstoffen des kriechenden Günsels möchte ich nochmal gesondert "Harpagosid" nennen. Harpagosid ist inzwischen wissenschaftlich gut untersucht. Dem Bitterstoff wurden bedeutende Wirkungen bei der Behandlung rheumatischer Erkrankungen oder bei Gelenk- und Knochenbeschwerden nachgewiesen.


Aucubin (Glycosid)

Aucubin ist ein wichtiger sekundärer Pflanzenstoff aus der Stoffgruppe der Glykoside. Pflanzen bilden ihn vorrangig zur Abwehr von Fraßfeinden und er zeichnet sich vor allem durch seinen bitteren Geschmack aus. (Ist im weiteren Sinne somit auch ein Bitterstoff). Man weiß jedoch inzwischen aus der Wissenschaft, dass Aucubin für den Menschen ein interessanter Wirkstoff ist. Er wirkt

  • entzündungshemmend

  • reizmildernd

  • gegen Juckreiz

  • leberschützend

Fassen wir zusammen:

Aufgrund der Inhalts- und Wirkstoffe kann man bereits ableiten, wofür der Günsel sowohl innerlich als auch äußerlich angewandt werden kann und bei welchen Beschwerden er Wirkung zeigt. Zum Teil bin ich auch oben schon ein wenig auf die Anwendung eingegangen. Folgendes Schaubild soll dir nochmal eine Übersicht bieten:

Beschwerden, bei denen dich der kriechende Günsel unterstützt
Beschwerden, bei denen dich der kriechende Günsel unterstützt

Neben den positiven Eigenschaften der Gerbstoffe, muss man auch ein Wort zur Vorsicht anbringen. Konsumiert man über längeren Zeitraum Gerbstoffe, so kann es zu Nebenwirkungen wie Verstopfung kommen. Auch wirkt sich die reinigende Wirkung nach längerer Zeit auf die Schleimhaut aus: Sie kann sich entzünden und mit Schmerz reagieren. Du kannst dir das ganze vorstellen wie beim Autoputzen. Regelmäßiges Waschen mit dem Schwamm schützt die Oberfläche und den Lack. Putzt du jedoch täglich und das über einen langen Zeitraum, so wird sich der Lack schneller lösen und die Oberfläche beschädigt. Genau so verhält es sich mit dem Günsel. Regelmäßig eingenommen reinigt er deinen Körper von innen. Täglich über einen längeren Zeitraum eingenommen jedoch kann er die Oberfläche im Magen und Darm - die Schleimhäute - angreifen.

Als Faustregel gilt: Du kannst den Günsel 2-4 Wochen am Stück einnehmen (in welcher Form auch immer), danach solltest du jedoch wieder eine Pause von ca. 2 Wochen einlegen. Berücksichtigst du diese Regel, wirst du viel Spaß mit dem kriechenden Günsel haben! :-)



3. Anwendung Kriechender Günsel - ein Schatz in der Hausapotheke

Mazerat bzw. Kaltauszug aus Kriechendem Günsel
Kriechender Günsel - Mazerat

Innerlich: Als Tee bei Durchfall, Verdauungsproblemen oder Sodbrennen

Du kannst aus den getrockneten Blättern und Blüten des Günsels bei o.g. Beschwerden wunderbar Tee zur Unterstützung trinken. Einfach eine Hand voll mit heißem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und tadaaa: Fertig. Einfach - wohltuend - unterstützend. Bei der innerlichen Anwendung als Tee beim kriechenden Günsel bitte die oben beschriebene Faustregel einhalten und regelmäßig eine Konsum-Pause einlegen :-)


Innerlich: Als Mundspülung bei Entzündungen im Hals oder am Zahnfleisch

Ähnlich einfach ist es, eine Mundspülung anzusetzen. Einfach Blätter und Blüten des kriechenden Günsels - getrocknet oder frisch - in frischem Quellwasser ansetzen. Das Ganze 1-2 Tage ruhen lassen und gelegentlich ein wenig umrühren. Im Anschluss Abseihen und die fertige Mundspülung am Morgen und am Abend etwa 30 Sekunden Gurgeln - ohne Chemie, ohne Plastikabfall und genau so effektiv.


Äußerlich: als Balsam zur Unterstützung der Haut

Kriechender Günsel ist wie oben beschrieben für die Haut vor allem aufgrund der vielen Gerbstoffe hilfreich. Er unterstützt äußerlich angewandt bei

  • Wundheilung,

  • Narbenrückbildung,

  • oder bei Gelenkschmerzen und Rheuma.

Wie stelle ich einen solchen Balsam her? Ein einfaches Rezept

Nach beliebiger Menge (bei mir 2 Gläser = ca. 500ml) Blätter und Blüten des Kriechenden Günsels in ein Glas füllen und im Anschluss das Glas mit qualitativ hochwertigem Öl (bei mir Olivenöl) übergießen, bis es voll ist. Das ganze nun ca. 4 Wochen ruhen lassen und idealerweise täglich schwenken. Eine komplette Anleitung für Mazerate findest du in meinem Artikel Ölauszug oder Mazerat selber herstellen - Verwendung und Anleitung


Kaltauszug aus Kriechendem Günsel zur Unterstützung der Wundheilung
Günsel in Olvenöl

2. Balsam herstellen


3.519 Ansichten
LUST AUF REGELMÄSSIGE KRÄUTERPOST.png

Lust auf MEHR?

🥾

Erkunde mit mir die Welt der Kräuter in mitten der bayrischen Natur. Lerne die Pflanzen zu bestimmen und erfahre, wo du sie findest und wie du sie verarbeitest. 

DSC01563.JPG

​🤯

12 Monate - ein ganzes Jahr. Ja - im persönlichen Coaching arbeiten wir ein komplettes Jahr intensiv zusammen und ich bilde dich zum wahren Kräuterexperten aus.

DSC00962.JPG

​​🎧

Lerne Wildkräuter - jetzt auch ONLINE. Hochwertige Videos gepaart mit Anleitungen, Rezepten und Pflanzenportraits als PDF bieten für dich das optimale Paket zum Selbststudium

vlcsnap-2022-07-26-10h45m41s746.png

​​👩‍🔬

Komm zu mir in meine Kräuterküche und wir verarbeiten gemeinsam die Schätze unserer Natur zu wertvollen biologischen Produkten. 100% persönlich und individuell.

DSC01154.JPG

Disclaimer

Ich distanziere mich von jeglichen Heilaussagen oder Heilwirkungen. Alle Aussagen, die hier getroffen wurden, dienen der allgemeinen Information zur Pflanze. Die Quellen für meine Inhalte sind unzählige Sachbücher von Autoren wie z.B. Doris Grappendorf, persönliche Weiterbildungen, sowie Erfahrungen und Überlieferungen. Ein Heilversprechen zu geben, ist nicht gewollt und wäre auch nicht seriös. Was ich euch versprechen kann, dass ich alle Informationen überprüfe und nur für mich seriöse Quellen verwende. Es ist mir ein Anliegen, aufzuzeigen, in welcher Art und Weise man die vorgestellten Pflanzen in die Ernährung integrieren oder daraus wohltuende Kosmetik herstellen kann. Es wird keine Empfehlung zur Behandlung von Krankheiten gegeben. Bitte in jedem Krankheitsfall einen Arzt aufsuchen. 

bottom of page