top of page

Sa., 29. Juni

|

Gangkofen

Signaturenlehre - Schule der Wahrnehmung

Präsenzveranstaltung

Signaturenlehre - Schule der Wahrnehmung
Signaturenlehre - Schule der Wahrnehmung

Zeit & Ort

1 weitere Termine

29. Juni 2024, 09:30 – 16:30

Gangkofen, Holzhäuseln 8, 84140 Gangkofen, Deutschland

Generelle Infos

Woher wussten die Menschen früher, wofür welche Pflanze verwendet werden kann? Die Antwort wird wohl darin zu finden sein, dass die Zeichen der Natur verstanden wurden. Seit Anbeginn der Zeit teilt sich die Natur durch eine Art Zeichensprache mit, die man - vereinfacht ausgedrückt - als Vergleich von Gleichem mit Gleichem beschreiben könnte. Paracelsus hat diese Natursprache zu einem komplexen Erkenntnissystem entwickelt, das er in sein hermetisches Weltbild einband. Er teilte die Signaturen in drei Grundprinzipien; das Feste, das Brennende und das Flüchtige.

Außerdem sind die vier Elemente - Feuer, Erde, Wasser und Luft - von großer Bedeutung. Er unterstellte jede Pflanze den damals bekannten sieben Planeten (Sonne, Mond, Mars, Jupiter, Venus, Merkur, Saturn), denen jeweils besondere Eigenschaften zugesprochen wurden.

Von den Planetenkräften sind heute die des Mondes recht gut bekannt. Dass der Mond erheblichen Einfluss auf verschiedene Rhythmen hat, ist uns geläufig; doch wie sieht es mit den anderen genannten Planeten aus? Wir verbinden zwar mit den Planeten verschiedene Eigenschaften, doch was haben diese mit der Pflanzenwelt oder mit dem Menschen zu tun?

Mit diesen Fragen werden wir uns an diesem Tag ausführlich beschäftigen. Nach einer Einführung in die Thematik, zu der es ein ausführliches Skript gibt, machen wir uns auf den Weg in die Natur, um die Signaturen direkt an der Pflanze zu entdecken. Dafür nehmen wir uns ausgiebig Zeit; neben Farbe und Form der Pflanze, die direkt wahrnehmbar sind, erkunden wir auch den Geruch, Geschmack, fühlen die Konsistenz, und und und ...

Sich mit Signaturenlehre zu befassen heißt, eine tiefe Innigkeit und Liebe zu den Pflanzen zu entwickeln. Neben den wichtigen und grundlegenden Kenntnissen der Botanik und der Phytotherapie rundet die Signaturenlehre das Pflanzenwissen ab und trägt zum Verständnis des Ganzen bei. Signaturenlehre ist eine wunderbare Art, das Wesen einer Pflanze zu verstehen. Diese Lehre soll dazu ermutigen, sich intensiv mit der Natur und der Pflanzenwelt auseinanderzusetzen und mit ihr in eine Verbindung zu treten.

📌Passende Kleidung entsprechend der Witterung und feste Schuhe sind erforderlich.

📌Für unterwegs eigenen (kleinen) Rucksack mit Getränk und evtl. Notizbuch mitbringen. 📌Die Mittagspause verbringen wir gemeinsam, für die Verpflegung (vegetarisch) ist gesorgt und ist im Preis inclusive. Bei eventuellen Unverträglichkeiten bitte vorher um Kontaktaufnahme oder eigene Mahlzeit mitbringen.

Buchung

  • Signaturenlehre - Tagesseminar

    incl. Mittagsverpflegung und Skript

    149,00 €
    Steuer: MwSt inbegriffen

Gesamtsumme

0,00 €

Das Event teilen

bottom of page